Startseite

Purfinger Strasse 20, 85599 Parsdorf | 089/90475843 | info@mittagsbetreuung-parsdorf.de

Startseite

 

Herzlich Willkommen

 

Unser Konzept zur Mittagsbetreuung

Nach einem anstrengenden Schultag ist es wichtig, dass die Kinder in der Mittagsbetreuung einen Ausgleich zur Schule finden. So richtet sich, neben der Hausaufgabenbetreuung, die Gestaltung der Aktivitäten während der Betreuungszeit hauptsächlich nach den Bedürfnissen der Kinder. Heutzutage haben die Eltern unter der Woche leider immer weniger Zeit, um mit den Kindern etwas zu unternehmen und sie zu beschäftigen. Somit ist die Mittagsbetreuung der Ort, wo man mit den Freunden und Freundinnen einfach zusammen ist und spielen kann, unabhängig davon, ob man vorher was „ausgemacht“ hat!

An oberster Stelle steht das Wohlbefinden des Kindes

 

 

Die Aufgaben der Mittagsbetreuung

 

Das Kind ist nach der Schule nicht allein daheim

Die Erstklässler werden vom Klassenzimmer abgeholt

Spielen, Lernen, Essen, Sport – alles unter einem Dach

 

Hausaufgabenbetreuung

Möglichst vollständige und selbständige Erledigung der Hausaufgaben mit pädagogischer Unterstützung

Lernspiele / Hausaufgaben werden auch am Freitag erledigt

Die Endkontrolle obliegt jedoch den Eltern

 

Soziales Miteinander

Gemeinsames Mittagessen, Tischkultur, nach eigenen Regeln handeln, Freizeitaktivitäten in der Gruppe, Respekt zeigen und Respekt bekommen

 

Sport

Kinder brauchen Bewegung

Sportplatz mit Klettergerüst und der Pausenhof werden jeden Tag genutzt

Bei schlechtem Wetter gehen wir in die Turnhalle

 

Das Mittagessen hat eine zentrale pädagogische und soziale Bedeutung

Familiäre Atmosphäre

Geborgenheit

Kommunikation

Aufbau pädagogischer Beziehungen

Stärkt die Gemeinschaft und das individuelle Sozialverhalten

"Gutes Essen" fördert Konzentrations- und Lernfähigkeit (siehe Link "Kochhaus Oskar")

Gesundes Ernährungsverhalten fördern

Pflege von Tisch- und Esskultur

Abwechslungsreiche Freizeitgestaltung

Sportliche Aktivitäten (Turnhalle, Sportanlagen)

Kreative Angebote (Malen, Basteln, etc.)

Rückzugsnischen zum Entspannen, Lesen

Gemeinschaftsspiele und Gesprächskreise

verschiedene Gesellschaftsspiele

Intensive Zusammenarbeit mit der Schule

Tägliche Kontakte mit den Lehrkräften

Austausch über Infobriefe

Telefonate / Sprechstunden / Elterninfoveranstaltungen

Mitwirkung bei Festen und Veranstaltungen

 

Zusammenarbeit mit den Eltern

Elterngespräche nach telefonischer Vereinbarung

Austausch über Infobriefe

Telefonate, "Tür- und Angelgespräche"

Elternabende

 

Grundsätzliches

Entwicklung und Vermittlung von Regeln und Grenzen

Akzeptanz ist für das Leben in einer Gemeinschaft grundlegend!

Erziehung mit Herz

Kinder brauchen Verständnis und Zuwendung!

"Gutes Benehmen" Lernen (Grüßen, Höflichkeit, Tischsitten, freundlicher Umgangston, Konfliktlösungen, uvm.)

Verständnis, Geduld und Respekt zeigen

 

Wir sind eine Gemeinschaft und behandeln jeden fair